Vollzeit oder Teilzeit, was wäre besser für mich?

Kategorien: Artikel, Büroalltag | von Jeannine am .

Bevor Sie mit der Jobsuche beginnen, sollten Sie Ihren Lebensstil definieren. Ihr Lebensstil wird Ihnen dabei helfen herauszufinden, welche Art von Job am besten zu Ihnen passt. Natürlich wollen wir alle einen Traumjob, doch dieser vermeintliche Traumjob muss einen in Realität nicht unbedingt glücklich machen. Auch gibt es in machen Sektoren besonders viele Jobs und in anderen weniger Stellenanzeigen. Eine Ausbildung in einem nachgefragten Berufsfeld zu machen kann Ihnen also Jobsicherheit bieten. Auf der anderen Seite sollten Sie aber auch vorher abschätzen, ob dieses Berufsfeld zu Ihnen und Ihrem Lebensstil passt.

Sollten Sie sich nicht mehr sicher sein, ob Ihre Arbeit Sie glücklich macht, dann können Sie jederzeit nach neuen Möglichkeiten suchen! Dies muss aber nicht immer ein Jobwechsel oder eine komplette Neuorientierung sein. Lesen Sie dazu als Inspiration unser Interview mit dem Happy Coach Andrea Linati.

Vollzeit Job

Image source: Startup Stock Photos

Immer beliebter wird das Reduzieren von Arbeitsstunden. Was viele nicht wissen, als Arbeitnehmer haben Sie sogar einen Anspruch darauf, im Job Stunden zu reduzieren. Doch müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen vorher genau überprüft werden. Hier gibt es offizielle Informationen zum Thema Teilzeit.

Weiterlesen

Studieren und Arbeiten in Großbritannien nach dem Brexit

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsmarkttrends, Artikel abgelegt und mit , verschlagwortet am von Lynn.

Bis jetzt ist es unklar, welche Folgen der Austritt der Briten aus der Europäischen Union für die Menschen in England und Europa hätte. Werden wir in Zukunft für einen längeren Aufenthalt im Vereinten Königreich ein Visum benötigen? Wird es nun schwieriger werden, einen Job in London zu bekommen? Welche Studiengebühren müssen EU-Bürger nach dem Austritt zahlen? Wie steht es nach dem Austritt um die Rentenansprüche?

Folgen Brexit Arbeitnehmer Studierende

Der Vertrag von Lissabon legt eine zweijährige Übergangsphase fest. Ein Zeitraum, in dem alle wichtigen Aspekte definiert werden. Die tatsächlichen Konsequenzen für Arbeitnehmer und Firmen werden also von den kommenden Verhandlungen abhängen. Mögliche Folgen des „Brexit“ für Studenten und Arbeitnehmer gibt es hier.

Weiterlesen

Techniktipps für das Arbeiten von zu Hause aus

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Büroalltag abgelegt und mit , verschlagwortet am von Lynn.

Wir alle kennen das Klischee über das Arbeiten von zu Hause aus. Beim Home-Office denken einige immer noch an Menschen, die im Pyjama bei Netflix abhängen und bei einem Anfall von Produktivität allerhöchstens mal die Waschmaschine einschalten! Tatsächlich gibt es aber immer mehr Unternehmen, die ihren Mitarbeitern erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten. Ebenso wächst die Zahl der Freiberufler seit Jahren konstant. Es scheint also an der Zeit zu sein, mit alten Klischee aufzuräumen und zu zeigen, dass das Arbeiten von zu Hause aus mindestens genauso produktiv, wenn nicht sogar noch produktiver sein kann, als das Arbeiten im Büro.

Techniktipps für das Arbeiten von zu Hause aus

Lesen Sie weiter und erhalten Sie unsere Tipps für ein effektives Arbeiten, ganz egal wie oft Sie von zu Hause aus arbeiten!

Weiterlesen

6 Tipps für mehr Erfolg bei Bewerbungen und im Beruf

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Bewerbungstipps, Karriere-Tipps abgelegt und mit , verschlagwortet am von Lynn.

Ihnen ist Ihre berufliche Entwicklung wichtig? Dann halten Sie sich vor Augen, dass niemand als erfolgreicher Mensch geboren wurde. Auch ist es leider nicht der Fall, dass harte Arbeit immer zu Erfolg führt oder ein guter Universitätsabschluss zum Traumjob. Neben dem nötigen Quäntchen Glück wird Erfolg von verschiedenen Faktoren bestimmt. Einige dieser Faktoren haben wir unten als hilfreiche Tipps für mehr Erfolg bei Bewerbungen und im Beruf aufgeführt.

Mehr Erfolg im Beruf

list_ok Kennen Sie Ihre Schwächen und sein Sie ehrlich zu sich selbst. Dies gilt sowohl für Vorstellungsgespräche als auch fürs Berufsleben. Niemand ist perfekt. Konzentrieren Sie sich also auf die Dinge, die Sie wirklich gut können. Häufig versuchen Recruiter ihre Schwächen im Vorstellungsgespräch aufzudecken. Um den Erfolg eines Vorstellungsgespräches zu maximieren, können Sie sich deshalb auf knifflige Fragen vorab vorbereiten. Denn wenn Sie Ihre Schwächen kennen, werden Sie sicherer auftreten. Sie sollten sich jedoch nicht nur der eigenen Schwächen bewusst sein, sondern ebenfalls Ihre Stärken kennen. Denn auf diese können Sie sich im Beruf konzentrieren und sie zu Ihren Vorteilen nutzen.

Weiterlesen

Zeigen Sie ihr Genie und kreieren Sie Ihre Eigenmarke mit Google Crea+e

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsmarkttrends, Artikel abgelegt und mit , verschlagwortet am von Alfonso.

Google+ erfindet sich neu und es scheint, dass Google sein soziales Netzwerk auf den Bereich Personal Branding ausrichten will. Nach Local Guides lädt Google Menschen mit Einfluss und originellen Inhalten nun dazu ein, der Welt zu zeigen, was sie können. Wenn es für Sie also interessant sein könnte ihre Eigenmarke im Internet hervorzuheben, dann könnte Google+ Crea+e sehr gut etwas für Sie sein.

Bei Google+ dreht sich alles um Kreise und deren Inhalte. Bei Google+ Crea+e soll es jetzt um Exklusivität und hochwertige Inhalte gehen.

Eigenmarke Google Crea+e

Lassen Sie uns also einen Blick auf das Ziel dieser neuen App werfen. Crea+e kombiniert die Sammelfunktionen von Google+ mit dem Anreizsystem von Local Guides. Ihr Engagement wird dadurch gefördert, dass Sie Punkte erhalten, wenn Sie neue Inhalte hinzufügen. Wenn Sie eine bestimmte Anzahl an Punkten erreicht haben, wird Ihnen ein weiteres Level zugewiesen, das einige Vorteile mit sich bringt. Zu den Möglichkeiten, die Crea+e Ihnen bietet, gehören das Testen neuer Google+ Funktionen, bevor jemand anderes Zugang dazu hat, oder die Unterstützung von Google bei Ihrem Bestreben, bekannt zu werden.

Doch Google+ Crea+e ist bis jetzt noch hoch exklusiv und es werden Experten bestimmter Gebiete gesucht, die ihre Interessen und Hobbys teilen wollen.

Google Crea+e ist harte Arbeit aber ein guter Weg zur Eigenmarke


Im Gegensatz zu Google Collections und Google Local Guides, die für alle offen sind, muss man bei Google+ Crea+e einige Anforderungen erfüllen. Wer Mitglied in diesem Club werden will, muss aktiv und relevant sein. Sie müssen kontinuierlich relevante Inhalte erstellen, da genau wie bei anderen Google-Produkten auch hier die Qualität eine wesentliche Rolle spielt. Belohnt wird man mit exklusiven Informationen über die Plattform Google+ und einer bevorzugten Behandlung der eigenen Inhalte.

Google versucht Ihnen jetzt wirklich dabei zu helfen, Ihr inneres Potenzial zu zeigen. Worauf warten Sie also noch? Nutzen Sie Google+ Crea+e für Ihre persönliche Eigenmarke!