Allgemeines

Hardware bezieht sich auf die elektronische und mechanische Systemausrüstung von elektromechanischen Geräten und Systeme mit Prozessoren. Der Hardware Entwickler entwickelt Schaltungsentwürfe, Prototypen, Computer und Computerzubehör. Hardwareentwickler planen, testen und pflegen Prozessoren, Computersysteme und Laufwerke. Aber nicht nur für die Konzeption und Umsetzung sind die Hardware Entwickler zuständig, auch das Testen und Warten fällt in ihren Aufgabenbereich. Hardwareentwickler kümmern sich auch um die Fertigungsunterlagen und Produktdokumentation, gegebenenfalls auch um die fachliche Beratung. Meistens arbeiten Hardwareentwickler eng mit Softwareabteilungen zusammen um die Projekte zu koordinieren. Hardwareentwickler sind hauptsächlich in der IT-Branche beschäftigt.  Als Hardware Entwickler hat man je nach Berufsfeld folgende Aufgaben: - Entwicklung von Hardware-Komponenten und -Geräten - Betreuung der Hardware-Entwicklungszyklen - Test und Wartung  - Untersuchung von Technologiethemen - Unterstützung von Anfrage- und Angebotsprozessen - Lösungen implementieren und testen  - Schnittstellenanpassungen  - Erstellung von Fertigungsunterlagen - Aussagekräftige Produktdokumentation - Kundenbesuche vor Ort  - Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen - Hardwareprogrammierung - Entwicklung von analoger und digitaler Schaltung - Verantwortung für die SAFETY Hard- und Firmware

Voraussetzungen und Fähigkeiten

  • Abgeschlossenes Studium (Elektrotechnik, Informatik, Automatisierungstechnik)  - Berufserfahrung - Kenntnisse in der Mess- und Regelungstechnik - Kenntnisse der Soft- und Hardwareentwicklung - Kenntnisse der Programmiersprachen - Kenntnisse im Schaltungsdesign und Schaltungssimulation - Sicherer Umgang mit Betriebssystemen - Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift - Gute MS-Office Kenntnisse - Technisches Verständnis - Teamfähigkeiten - Eigenverantwortlicher und zielgerichteter Arbeitsstiel - Hohe Leistungsbereitschaft - Flexibilität - Selbständigkeit - Organisationstalent - Kommunikationsfähigkeiten

Berufsleben

Mit einem Studium in Informatik, Elektrotechnik und auch Nachrichtentechnik kann man sich zum Hardware Entwickler qualifizieren. Anpassungsweiterbildungsmöglichkeiten sind beispielsweise Spezialisierungen in Informationstechnik, Mikroprozessortechnik, Management in IT-Projekten, Nachrichtentechnik, Kommunikationstechnik, Qualitätsmanagement, sowie Software Entwicklung und Programmierung.

Übersicht Nach unseren Daten ist dies der prozentuale Anteil an Stellenangeboten im Bereich hardwareentwickler.

Letzten 12 Monate

Unternehmen Nach unseren Daten, gemäß der Anzahl der Stellenabgebote, sind das die Top-Unternehmen, die aktuell im Bereich hardwareentwickler einstellen.

Letzten 12 Monate

Mehr Unternehmen

Vertragsart Nach unseren Daten sind dies die Vertragsarten im Bereich hardwareentwickler in Prozent.

Kategorien Nach unseren Daten, laut der Anzahl der Angebote, sind das die beliebtesten Kategorien für hardwareentwickler.

Städte Nach unseren Daten, gemäß der Anzahl der Stellenabgebote, sind das die Top-Standorte, um im Bereich hardwareentwickler einen Job zu bekommen.

Karte wird geladen...

Hardwareentwickler Jobs

896 Suchergebnisse

Neue Stellenangebote

Mehr Jobangebote

Ähnliche Berufsbilder