Bevor Sie ein Jobangebot annehmen, sollten Sie abwägen

Job annehmen oder nichtSie sind schon eine Weile auf der Suche, haben Lebensläufe und Bewerbungsschreiben verschickt, in Vorstellungsgesprächen gesessen und geduldig auf Neuigkeiten gewartet. Ihre harte Arbeit und Ausdauer haben sich ausgezahlt, weil Ihnen eine Stelle angeboten wurde. Herzlichen Glückwunsch! Aber bevor Sie die Sektkorken knallen lassen, sollten Sie noch ein paar Dinge bedenken. Ein Jobangebot, eine neue Stelle, ist eine Verpflichtung, ein langfristiges Verhältnis, über das Sie besser gründlich nachdenken sollten, als schnell zuzustimmen.

Erwägen Sie dies, hinterfragen Sie jenes


Nehmen Sie sich einen Nachmittag Zeit, um die Pros und Kontras des Stellenangebots durchzugehen. Prüfen Sie alles auf Herz und Nieren, um sicherzustellen, dass diese Stelle die beste für Sie ist.

Haben Sie derzeit eine Arbeit? Es ist möglich, dass Sie mit Ihrem derzeitigen Job nicht glücklich sind und nach neuen Gelegenheiten gesucht haben. In diesem Fall können Sie direkt vergleichen. Fragen Sie sich: Was bietet die neue Stelle, was bei meinem derzeitigen Job fehlt? Haben Sie bei der neuen Stelle mehr Möglichkeiten zu wachsen? Gibt es Aspekte, die Ihnen fehlen werden?

Was ist mit Ihnen? Ist das Jobangebot im Einklang mit Ihren Werten und Zukunftszielen? In wirtschaftlich unsicheren Zeiten nimmt man schnell das erstbeste Angebot an und es scheint unverantwortlich, auf ein anderes zu warten, aber indem Sie Ihr erstes Angebot annehmen, schließen Sie eben auch unmittelbar alle andere Möglichkeiten aus. Wenn der Ihnen angebotene Job nicht Ihren Karrierezielen entspricht und Ihr Bauchgefühl kein Gutes ist, dann nehmen Sie ihn vielleicht besser nicht an. Wenn Sie jetzt schon bedenken haben, ob Sie in dem Job wachen werden und er Ihre Karriere fördern wird, dann überlegen Sie lieber zweimal.

Was ist mit der Bezahlung? Ist sie Ihren täglichen Aufgaben und Verantwortungen angemessen? Haben Sie das Gefühl, dass Sie das Gehalt erst verhandeln sollten, ehe Sie zusagen? Bevor Sie einen neuen Job annehmen, vergewissern Sie sich, wie Ihr Alltag aussieht und stellen Sie sicher, dass die entsprechende monetäre Anerkennung stimmt. Das führt uns zum nächsten Punkt, zu Ihren Fähigkeiten.

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich selbst stellen können, ist: Kommen meine Fähigkeiten und Talente zum Einsatz? Einen Job zu machen, bei dem Sie nicht das machen, worin Sie gut sind, ist frustrierend. Nicht nur, dass Sie dann schnell keine Lust mehr haben, jeden Tag zur Arbeit zu gehen, Sie werden auch nicht wachsen. Karriere zu machen, hat mit Wachstum zu tun, damit, sich zu verbessern, neue Erfahrungen zu kultivieren und sich immer vorwärts nach einer besseren Zukunft strebend zu bewegen. Angestellte, die zufrieden und motiviert sind, sind jene, die ihre Talente und Kenntnisse jeden Tag anwenden.

Kollegen auf der ArbeitWie ist das Umfeld im Büro? Haben Sie Ihren Chef oder Vorgesetzten schon kennengelernt? Ihre Kollegen? Auch wenn es eine Kleinigkeit zu sein scheint, so wird sich jeder noch so kleine Faktor in Ihrem Arbeitsleben darauf auswirken, wie Sie Ihren Job erfüllen und wie Sie sich dabei fühlen. Gehören diese Kollegen zu jenen, die Sie motivieren und inspirieren? Oder sind Sie von der Sorte, die nur an sich selbst denkt, um weiter zu kommen? Denken Sie daran, Sie werden in diesem Büro arbeiten, mit diesen Kollegen, unter der Aufsicht dieses Chefs, also vergewissern Sie sich, dass Sie gut mit Ihnen auskommen!

Wie wird sich der Job auf Ihre Lebensweise auswirken? Müssen Sie umziehen? Falls ja, wie ist Ihre neue Stadt? Können Sie sich vorstellen, dort zu leben? Haben Sie die Lebenskosten überprüft, wie Mieten, Lebensmittel und Unterhaltung? Falls das Unternehmen sich in Ihrer Stadt befindet, wie sieht es mit dem Weg zur Arbeit aus? Was ist mit Ihrer Familie? Wie wird die neue Stelle sich auf Ihr Leben neben der Arbeit auswirken? Ja, dies sind viele Einzelheiten, aber es geht noch eigentlich nicht nur um den Job an sich, sondern auch darum, wie der Job Ihr Leben verändert.

Hören Sie letztlich auf Ihr Gefühl. Auf Ihre Instinkte können Sie sich manchmal am besten verlassen. Wenn Sie ein positives Gefühl haben und sich in Ihrem Kopf kaum Unsicherheit und Zweifel bemerkbar machen, und wenn Sie spüren, dass Ihr neuer Job Ihnen ermöglicht, als Person sowohl beruflich als auch privat zu wachsen und zu gedeihen, dann wagen Sie den Schritt und beginnen das neue Abenteuer!

Interessiert daran, diesen Blogbeitrag auf Englisch
oder Spanisch zu lesen?

Jeannine für JobisJob

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>