Speed-Recruiting, das effizientere Kennenlernen

Zwei Minuten! Klingeling! „Hallo, ich bin Abby. Ich liebe es, mich an verregneten Tagen in meinen Ledersessel zu kuscheln und am Fenster mit einer Tasse Tee zu lesen. Mein perfektes Date fängt früh an,  mit einem langen Spaziergang und einem Picknick in den Bergen.“

Nach Speed-Dating jetzt Speed-RecruitingHaben Ihre Freunde Sie jemals zu einer Speed-Dating-Nacht geschleppt? Meine zum Glück nicht, zumindest noch nicht! Haben Sie Speed-Dating schon einmal ausprobiert? Was würden Sie nun davon halten, das gleiche Konzept für Vorstellungsgespräche anzuwenden? Ja, Sie haben richtig gelesen. Speed-Recruiting gibt es wirklich und es könnte DIE neue Methode werden, Mitarbeiter einzustellen.

Es ist ein ziemlich neues Konzept und häufig auf Hochschulabsolventen ausgerichtet. Wenn auch noch allgemein relativ unbekannt, hat das Konzept Speed-Recruiting bereits viele Unternehmen neugierig gemacht, einschließlich IBM, Texas Instruments und RBC.

So funktioniert’s


Wer mag schon konventionelle Vorstellungsgespräche? Die Nervosität, die unbequeme Kleidung, das Warten und das oberflächliche Geplauder. Alles ist verschwommen und wenn das Vorstellungsgespräch vorbei ist, können Sie sich schon nicht mehr daran erinnern, was Sie Ihrem Gesprächspartner gesagt haben und machen sich den ganzen Tag Gedanken darüber, was Sie alles vergessen haben zu erwähnen. Ok, so schlimm ist es nun auch nicht und viele Interviews verlaufen viel reibungsloser, wenn Sie gut auf das Vorstellungsgespräch vorbereitete sind – aber macht Sie die Idee eines Speed-Vorstellungsgespräches nicht doch ein bisschen neugierig?

Speed-Recruiting funktioniert ähnlich wie Speed-Dating Speed-Recruiting-Event(natürlich ohne die Hoffnung, Ihren Märchenprinzen zu finden). Die Recruiting Veranstaltung wird organisiert, es werden Datum und Uhrzeit bekannt gegeben und Arbeitssuchende werden über die teilnehmenden Unternehmen sowie über deren freie Stellen informiert. Im Vorfeld schicken potenzielle Mitarbeiter ihre Lebensläufe an die Unternehmen, die diese auswerten. Wenn die Lebensläufe die Personalchefs überzeugen, dann werden sie zur Veranstaltung eingeladen.

Bei der Ankunft hört man die weiche Stimme von Lionel Richie, die den Raum erfüllt, und sieht die jungen Männer und Frauen, die begierig darauf sind, ihren Seelenverwandten kennenzulernen. Die Tische sind mit einer frischen weißen Tischdecke und einer Flasche Rioja geschmückt, um die Nerven des Abends zu beruhigen. Naja, nicht ganz. Lionel Richie wird gegen das Geplauder von Personalchefs, Unternehmen und Arbeitssuchenden ausgetauscht. Die Flasche Wein wird durch Lebensläufe ersetzt. Die Hoffnung, auf einen Seelenverwandten zu treffen, bleibt die gleiche, nur in einer anderen Form.

Die Vorteile


Speed-Vorstellungsgespräche haben eine lange Liste an Vorteilen vorzuweisen, die sowohl den Personalchefs als auch den Arbeitssuchenden helfen. Bei diesen Veranstaltungen treffen Personalchefs auf eine große Vielfalt an Bewerbern auf einmal, anstatt nur einer Handvoll über einen langen Zeitraum verteilt. Bewerber haben die Möglichkeit, viele Unternehmen kennenzulernen und bekommen einen klaren Eindruck von der Dynamik und dem, was am besten zu ihren Karrierezielen passt.

list_ok Gut genutzte Zeit: Jeder weiß, dass der Prozess von Bewerbungsgesprächen ein langes und mühsames Verfahren ist, das sich über Wochen oder sogar Monate hinziehen kann. Speed-Vorstellungsgespräche kürzen diese verschwendete Zeit ab. Nach dem Treffen mit einem Bewerber kann der Arbeitgeber schnell beurteilen, ob er den Prozess des Bewerbungsgesprächs vertiefen möchte oder nicht.

list_ok Entspannen Sie sich und gehen Sie die Sache locker an: Die lockere Umgebung bei diesen Veranstaltungen bedeutet weniger nervöse Bewerber. Sie sind selbstsicher und bereit, sich selbst zu verkaufen und zu zeigen, was sie dem Unternehmen bieten können.  Mit der Konkurrenz, die ganz in der Nähe herum schwebt, können Bewerber sicher sein, dass sie ihr Bestes geben werden.

Speed-Recruitinglist_ok Kein oberflächliches Geplauder mehr: Da die Arbeitssuchenden nur ein paar Minuten Zeit haben, um Personalchefs zu überzeugen, überspringen sie das Geplänkel und kommen gleich zum Geschäftlichen. Kenntnisse, Berufserfahrung, Ziele und Aufgabenbereiche werden geradeheraus und präzise besprochen. Beide Seiten können sich schnell und intensiv prüfen. Der Bewerber muss sich sicher sein, dass die Stelle das Richtige für ihn ist und der Personalchef muss sich sicher sein, dass der Bewerber der Beste für den Job ist.

list_ok Klare Vergleiche: Der erste Eindruck ist entscheidend. Personalchefs können leicht einen Bewerber mit einem oder mit 20 anderen vergleichen! Sie können sich Notizen machen und beobachten, wie potenzielle Mitarbeiter sich in Gesellschaft gegenüber anderen verhalten und wie sie in einer Konkurrenzsituation auftreten.

Wenn Sie also das nächste Mal eine Ausschreibung für ein Speed-Recruiting-Event sehen, seien Sie nicht skeptisch. Sie finden wahrscheinlich nicht Ihre Traumfrau, aber Sie könnten Ihren Traumjob an Land ziehen.  Diese Veranstaltungen sind eine großartige Möglichkeit zu Netzwerken und neue Menschen kennenzulernen.  Weniger Stress heißt aber nicht weniger Vorbereitung. Suchen Sie trotzdem ausführlich nach Informationen über das Unternehmen und den ausgeschriebenen Job und stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf Ihre Stärken und Erfahrungen deutlich hervorhebt.

Haben Sie an einem Speed-Vorstellungsgespräch teilgenommen? Wenn ja, dann teilen Sie nachfolgend Ihre Erfahrung und Ihre Meinung mit uns!

Interessiert daran, diesen Blogbeitrag auf Englisch
oder Spanisch zu lesen?

Jeannine für JobisJob

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>