Der Lebenslauf in anderen Ländern

So muss der CV in Großbritannien, Spanien oder den USA aussehen


An einer Stelle im Ausland interessiert? Aber wie bewirbt man sich richtig und auf welche kulturspezifischen „Eigenarten“ sollte man beim Lebenslauf achten? Wir wissen, wie Ihr Lebenslauf in den folgenden Ländern aussehen muss und haben die wichtigsten Punkte zusammengetragen – garantiert „native-speaker-approved“.

Großbritannien


In diesem Falle sprechen wir vom „CV“ und dem tabellarischenLebenslauf_Länder_JobisJob Lebenslauf voraus geht eine kurze Beschreibung Ihrer beruflichen Laufbahn. Dieser Paragraph nennt sich in Großbritannien „Profile“ und beinhaltet 2 bis 3 Sätze. Werben Sie kurz für sich und erwähnen Sie Ihre signifikantesten Kenntnisse, die wichtigsten Leistungen oder Qualifikationen. Berufserfahrene können danach Ihre „Achievements“ noch einmal separat auflisten und oftmals folgt darauf auch ein kurzer Absatz bezüglich „Career objectives“. Erst dann werden Ausbildung und Berufserfahrung aufgeführt. Wichtig: Der Zeitraum der beruflichen Tätigkeiten steht in Großbritannien auf der anderen, rechten Seite, so ganz typisch halt.

Niederlande


In der parlamentarischen Monarchie der Oranjes wird sich mit klaren Argumenten beworben. Ihr „CV“ ist Pflicht, die persönliche Note sollten Sie aber vor allem im Anschreiben einbringen. Das Foto sowie Religionszugehörigkeit sollten weggelassen werden und es wird erwartet, dass Sie Ihre Ausbildung, Arbeitgeber und Kenntnisse präzise und nüchtern aufführen, denn in den Niederlanden gilt vor allem eines: „Understatement“. Es ist außerdem nicht üblich Zeugnisse mitzuschicken. Sollten Nachweise erforderlich sein, so würden diese dann im weiterfolgenden Bewerbungsprozess verlangt.

Spanien


Der spanische „Curriculum“ ähnelt seinem deutschen Pendant und macht zuallererst Angaben zu
persönlichen Daten, gefolgt von der Ausbildung, Berufserfahrungen und relevanten Kenntnissen. Was Layout und Design angeht, haben Sie viele Freiheiten, die üblichen zwei DINA-4 Seiten sollten aber nicht überschritten werden. Wie in vielen anderen Ländern auch, wird auf das Profilfoto nicht so großen Wert gelegt wie im deutschsprachigen Raum. Mit einem eindrucksvollen Foto haben Sie also schon fast gewonnen. Weiterer Tipp: Auf Sprachkenntnisse wird in Spanien besonders viel Wert gelegt.

Frankreich


Das wichtigste vorab: Ihr „Curriculum Vitae“ muss auf eine DINA-4-Seite passen! Das Foto wird Lebenslauf_Ausland_JobisJobentsprechende klein, links, rechts oder mittig angesetzt und wenn Sie jetzt schon denken: „Wie soll das denn alles auf eine Seite passen?“, dann verraten wir Ihnen, es gibt keinen Franzosen, der nicht mit kleinen Tricks arbeitet. Vergrößern Sie die Ränder Ihres Word-Dokuments, vermeiden Sie Absätze, teilen Sie das Dokument zur Not in zwei Spalten auf und kürzen Sie was das Zeug hält. Eine zweite Seite, sollten Sie doch eine einreichen wollen, wird garantiert nicht beachtet, es sei denn, Sie haben wichtige Forschungsaufenthalte, Auszeichnungen oder +15 Jahre Erfahrung, die Sie erwähnen müssen. Allgemein gilt bei der Bewerbung in Frankreich: Erfahrungen nicht lang schildern sondern kurz und prägnant auf den Punkt bringen.

USA


Was in Frankreich 2004 eingeführt aber nie wirklich Standard wurde, ist in den USA Pflicht: der anonyme Lebenslauf oder besser gesagt das anonyme „Resume“. Dies bedeutet kein Foto, keine Angaben zu Alter, Religion, Nationalität oder Stand, auch wenn Sie mit diesen Punkten positiv auffallen würden. Wenn Sie glauben, dass Ihnen Ihre Nationalität zum Traumjob verhelfen könnte, dann erwähnen Sie dies lieber im „Cover Letter“. Ansonsten gilt auch in den USA: kurz und bündig halten.

JobisJob ist in mehreren Ländern vertreten. Über unsere Seiten können Sie problemlos nach Jobs im Ausland suchen. Die verschiedenen Länder sind untern auf unsere Webseite aufgeführt und mit unseren Lebenslauf-Tipps steht einem Abenteuer nun nichts mehr im Wege.

 für JobisJob

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>