Archiv für den Monat: Juli 2013

Der berufsbegleitende MBA

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Karriere-Tipps abgelegt und mit , verschlagwortet am von Lynn.

Brauchen Sie eine aussagekräftige Meinung zum Thema berufsbegleitender MBA? Viele Optionen stehen zur Auswahl und wenige Informationen sind unabhängig. Wir haben die interessantesten berufsbegleitenden MBAs aufgelistet. Verschaffen Sie sich unten einen ersten Überblick über die besten Executive MBAs in Deutschland und Europa.

Der Executive MBA: wo und für wen?

Der Master of Business Administration, kurz MBA, ist nicht nur für Betriebswirte karrierefördernd. Grundsätzlich kann der Part-time oder Executive MBA auf alle Studienfachrichtungen aufbauen und Ihrer Karriere den richtigen Push geben, ohne ein oder zwei Jahre beruflich aussetzen zu müssen. Natürlich stellt ein berufsbegleitendes Studium eine finanzielle und zeitliche Belastung dar. Die kommenden Studienjahre sollten gut geplant sein. Auch sollten Sie genau wissen, warum Sie einen MBA machen wollen, welche Anforderungen Sie erfüllen müssen und welche Sie an den MBA stellen. Der Executive MBA verlangt mindestens 5 Jahre Berufserfahrung, im Durchschnitt haben Teilnehmer aber meist weit mehr sowie einige Jahre Führungserfahrung.

berufsbegleitender MBA

Wir haben uns verschiedene Programme angeschaut und unten die besten berufsbegleitenden MBA-Programme aufgelistet. Unsere Kriterien hierbei waren sowohl Ranking, Reputation als auch Kosten und offizielle Akkreditierung (nach AACSB, FIBBA, AMBA, EQUIS). Der Titel Executive MBA ist nämlich nicht geschützt und bei Kosten um die 15.000 bis 30.000 Euro solle sich die Investition auszahlen.Weitere Informationen finden Sie im Bereich Bildungsmarkt der Süddeutschen Zeitung, welche sich dem Thema MBA widmet.

Berufsbegleitende MBAs im deutschsprachigen Raum


Mannheim Business School – bietet renommierte Part-time Programme, die in 24 Monaten zum MBA führen und Ihnen alle 2 Monate 5 bis 9 Präsenztage und ca. 10 Stunden die Woche Fernstudienarbeit abverlangen. Kostenfaktur und Reputation: Hoch.

European Business School (EBS) – Zusammen mit der Durham University Business School, bietet die EBS einen akkreditierten und berufsbegleitenden MBA. Dieser Executive MBA dauert 2 Jahre und beinhaltet verschiedene Module welche je 3 bis 6 Tage dauern (insg. 60 Kontakttage). Interessant ist, dass das Programm in Wiesbaden und Durham stattfindet und somit international ausgerichtet ist, wobei man für den Preis fast komplett ins Ausland gehen könnte.

LIMAK Austrian Business School – international, FIBBA-akkreditiert und mit den üblichen 2 Monaten Präsenz, welche auf einen Zeitraum von 1,5 Jahre verteilt sind. Klare und transparente Angaben von Seiten der Business School, welche die Planung und Organisation vereinfachen. Kostenfaktor: Hoch, Reputation: Mittel.

WU Executive Academy – Ebenfalls in Wien, in Kooperation mit der Carlson School of Management (US) und weiteren Möglichkeiten der internationalen Ausrichtung, hohes Durchschnittsalter und akkreditiert von allen oben genannten Institutionen sowie im Financial Times Ranking vertreten! Das toppt im deutschsprachigen Raum aktuell fast keine andere Business School.

ESB Business School – gehört zur Hochschule Reutlingen und bietet einen Part-time MBA in “International Management“ in 36 Monaten. Die Kosten sind vergleichsweise human und der Ruf ist sehr gut. Die HS Reutlingen erlang bei Rankings durchweg Spitzenplätze.

Universität St. Gallen – Eine der wenigen Business Schools im deutschsprachigen Raum, die es in das renommierten Financial Times Ranking geschafft hat. Entsprechend der internationale Ruf, entsprechend die Kosten.

Berufsbegleitende MBAs im Ausland


IMD Lausanne – bietet ein englischsprachiges Executive MBA-Programm, bei dem 10,5 Wochen in der Schweiz und 50 Wochen auf Distanz studiert wird. Wenn man seinen Arbeitgeber von diesem Programm überzeugen kann, hat man eigentlich schon gewonnen.

CBS Copenhagen Business School – akkreditiert, international, renommiert und flexibel. Organisiert wie ein normaler MBA, lässt aber Pausen und eine individuell gestaltete Studienplanung zu. Besonders positive Merkmale: Kosten, Reputation und Durchschnittsalter. GMAT wird verlangt.

ESCPSie können zwischen vier verschiedenen Städten wählen (Berlin, London, Torino und Paris) und das Programm beliebig internationalisieren, es individuell gestalten (Wahlkurse) und zu flexiblen Stunden Ihre ca. 3 Wochen Präsenz anlegen. Kostenfaktor befindet sich klar im oberen Bereich, aber keine andere Business School bietet ein so flexibles und internationales Programm wie die ESCP.

Ziehen Sie sich fürs Vorstellungsgespräch wie Ihre eigene Großmutter an

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Karriere-Tipps abgelegt und mit , verschlagwortet am von plabram.

How tie: interview attire

Es ist allgemein bekannt, was beim Vorstellungsgespräch bezüglich Outfit verlangt wird. Und auch wenn sich in einigen Branchen ganz leger vorgestellt wird, so gelten allgemein formelle Regeln, welche auf ordentliche und adrette Kleidung bauen. Genau das ist aber manchmal nicht ganz einfach! Denn wenn Sie zu einem Vorstellungsgespräch gehen, ist es sehr gut möglich, dass Sie gerade keinen Job und somit auch keinen Cent in der Tasche haben. Vielleicht haben Sie sogar gerade erst Ihren Abschluss gemacht und jede Menge Studienschulden, sodass es ein wenig zu viel verlangt wäre, im schicken und neusten Outfit daherzukommen.

Wir aber können da helfen. Eigentlich ist alles, was Sie für ein geschniegeltes und gestriegeltes Outfit brauchen, eine gute Portion Eigeninitiative. Also, helfen Sie sich selbst mit kreativen Ideen und unseren kleinen Tipps für eine große Wirkung, damit Sie ohne viel ausgeben zu müssen, aussehen, wie frisch aus dem Ei gepellt.

1. Kaufen Sie sich einen gebrauchten Anzug

Ein guter Anzug kann jahrelang halten, sodass jene, die in Kleiderkammern gelagert werden, vergleichsweise viel besser in Schuss sind als andere Kleidung von der Stange. Mit ein bisschen Glück (und etwas Zeit zum Suchen) können Sie sogar etwas viel besseres ausfindig machen, als Sie es neu je finden würden. Bürsten Sie Ihren Anzug ab und entfernen vorsichtig sämtliche Flecken mit heißem Wasser. Eine Sache, auf die Sie achten sollten, ist die Größe, denn es gibt kaum etwas, das weniger schmeichelhaft ist als ein schlecht sitzender Anzug. Und falls Sie nicht den passenden finden, sollten Sie wohl doch am besten ein neues Jackett kaufen. Top-Tipp: Hängen Sie Ihren Anzug ins Bad, während Sie duschen, und – Simsalabim – der Dampf sorgt dafür, dass sich alle Falten aushängen.

2. Mit Spucke polieren

Sie brauchen keine neuen Schuhe für ein Vorstellungsgespräch. Aber Sie sollten Ihren alten ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit schenken. Ziehen Sie die Schnürsenkel heraus, machen Sie die Schuhe mit einer Bürste sauber und wischen Sie sie dann mit einem nassen Lappen ab. Trocknen und polieren. Top-Tipp: Schütten Sie ein bisschen Backpulver in Ihre Schuhe hinein, das hält nervöse und schwitzende Füße frisch.

3. Küren Sie Ihr Bügeleisen zu Ihrem besten Freund

Leider ist es an der Zeit, dass Sie sich eingestehen, dass Ihre Mutter Recht hatte. Auch wenn die Aussichten für alle, die sich mit diesem Thema bis dato noch nicht auseinandergesetzt haben, erschreckend sein kann, macht nichts einen besseren Eindruck als ein sorgfältig gebügeltes Hemd. Top-Tipp: Falls Sie nach den entspannten Studentenjahren nicht sicher sind, wie man ein Hemd richtig bügelt, finden Sie im Netz eine Fülle an Video-Anleitungen.

4. Säubern Sie Ihre Nägel

Wenn Sie sich für einen Bürojob und nicht auf einem Bauernhof bewerben, sollten sowohl Frauen als auch Männer ein bisschen auf den Zustand Ihrer Hände achten. Luxus gibt es auch günstig: Alles, was Sie für eine fünfminütige Maniküre brauchen, ist eine Nagelfeile. Weichen Sie Ihre Hände in Wasser und Seife ein, trocknen sie ab und formen und feilen Ihre Nägel. Top-Tipp: Sie sollten keine Handcreme benutzen, denn das kann zusammen mit Nervosität zum labbrigen „Fisch-Händedruck” führen.

5. Kämmen Sie Ihre Haare

Eine ordentliche Frisur ist einer der wichtigsten Faktoren für gutes Aussehen. Ladies, wenn ihr euch keinen neuen Haarschnitt leisten könnt, dann tragt euer Haar zusammengebunden. Gentlemen, holt euch einen günstigen Haarschnitt. Und an beide: wenn ihr rausgewachsene Ansätze oder seltsam aussehende Farben in euren Haaren habt, holt euch eine Packung Tönung aus dem Supermarkt und ändert dies so schnell wie möglich. Top-Tipp: Sämtliche Frisur- oder Farbveränderungen sollten mindestens eine Woche vor Ihrem Vorstellungsgespräch gemacht werden, für den Fall, dass Sie die Haare aus Versehen grün färben.

Viel Erfolg!

Jobinterview-Checkliste_JobisJob

Schrift: “Scrapitup

Bild: Stephen Kennedy

Ganzheitliches Employer Branding oder den Spagat zwischen Kommunikation und HR meistern

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Recruitment-Tipps abgelegt und mit , , , verschlagwortet am von Lynn.

Employer Branding_JobisJobUnd auf einmal gab es eine Arbeitgebermarke


Employer Branding beinhaltet den Prozess der Markenbildung in Bezug auf Unternehmen und deren Rolle als Arbeitgeber, und wir warnen vor, das Konzept ist international und auf den ersten Blick leicht schwammig. Im Deutschen hat sich der Begriff „Arbeitgebermarkte“ durchgesetzt, also eigentlich die „Employer Brand“. Weniger häufig wird der passendere aber umständliche Begriff „Arbeitgebermarkenbildung“ gebraucht. Das Konzept Employer Branding wird seit den 90er Jahren verwendet, kommt aus den USA und die meisten Studien zum Thema findet man in englischsprachigen Fach- und Wissenschaftsjournalen. Aber auch hierzulande wächst das allgemeine Interesse und sowohl Wissenschaft als auch Unternehmen und Experten erweitern dessen Bekanntheitsgrad zunehmend.

Wieso ist der Begriff gerade jetzt zum Modethema avanciert?


Zum einen ist das Employer Branding ein Konzept, das aus den USA übergeschwappt ist, wo die Wirtschaft um Top-Absolventen buhlt. Zum anderen knüpft es hierzulande gerade an eine aktuelle Diskussion an: den Fachkräftemangel. Deswegen sei gleich gesagt, auch wenn das Konzept unternehmensübergreifende Vorteile hat, muss nicht jedes Unternehmen sofort an einer ausgefeilten Employer-Branding-Strategie arbeiten. Vor allem nicht, wenn diese nicht authentisch wäre und es (noch) keine Anzeichen dafür gibt, dass in Zukunft geeignete Bewerber ausblieben.

Ein weiter wichtiger Punkt ist, dass das Konzept Employer Branding viele Verwandte und Neider hat. In einem vorherigen Artikel haben wir verwandte Begriffe eingehender definiert. Natürlich ist das Konzept Employer Branding auch nichts vollkommen Neues. Im Personalwesen war man schon immer an loyalen und zufriedenen Mitarbeitern interessiert und die eigene Marke wurde stets nach außen kommuniziert – und um genau diese beiden Aspekte geht es beim Employer Branding.

Was genau ist Employer Branding?


Um den Begriff einzugrenzen, lohnt es sich kurz abzuschwenken und sich den Prozess der Markenbildung vor Augen zu halten. Wichtigster Punkt ist: sich klarzumachen, dass die Marke ein Konstrukt ist, was nie 100 % bestimmt werden kann. Es gibt ein wahrgenommenes, definiertes, analysiertes und ein äußeres Image, aber die eigentliche Marke – ob die des Arbeitgebers oder eines Produktes – wird von allen beteiligten Agenten gleichzeitig bestimmt. Ist die Arbeitgebermarke also dasselbe wie die Unternehmensmarke? Nein, sie sind miteinander verflochten, Zielgruppe der Arbeitgebermarke sind jedoch hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, aktuelle und potentielle Arbeitnehmer. Der Aspekt „Arbeitgeber als Marke“ steht klar im Vordergrund. Ein Beispiel: Die Produkte, die ein Unternehmen herstellt sowie sein Name können ein gutes Image haben, das Unternehmen als Arbeitgeber aber unbeliebt sein. Deswegen sitzt das Employer Branding auch genau zwischen Personalwesen und Marketing, ist aber nicht gleichzusetzen mit Personalmarketing.

Employer Branding ist nicht nur Social Media und Online-Stellenanzeigen


Wichtigster Aspekt ist, dass das Employer Branding ein Konzept ist, welches bei der Umsetzung unternehmensübergreifend integriert und einheitlich durchgeführt werden muss. Es geht um die Arbeitgebermarke und nicht darum, Informationen über das Unternehmen in den Medien zu verbreiten. Die Arbeitgebermarke muss klar definiert werden, sie sollte authentisch sein und strategischen Zielen folgen. Dem Unternehmen muss klar sein, was es potentiellen Arbeitnehmern bieten kann, und analysieren, was diese überhaupt erwarten. Dies beinhaltet Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die Unternehmenskultur, den Standort oder finanzielle Anreize. Die sozialen Medien und Online-Stellenanzeigen sind wichtige Plattformen, um Ihr Arbeitgeberversprechen an die jeweiligen Zielgruppen zu bringen, aber nicht die einzigen. Die Unternehmenswebseite zum Beispiel ist ein weiterer zentraler Punkt, an dem Zielgruppen gefesselt werden müssen. Ebenso sind Karriere-Events, Messen, Videos, Kollaborationen mit anderen Organisationen oder Universitäten Orte, an denen Talente auf Unternehmen aufmerksam werden.

Einen Infografik-Lebenslauf einfach gestalten

Dieser Beitrag wurde unter Bewerbungstipps, Karriere-Tipps abgelegt und mit , , verschlagwortet am von plabram.

Kennen Sie Infografik-Lebensläufe und haben Sie festgestellt, dass Sie auch einen haben müssen? Solch eine eindrucksvolle visuelle Darstellung Ihrer beruflichen Laufbahn anzufertigen ist jetzt so einfach wie noch nie. Wer keine Design-Agentur bezahlen will und seine eigene Infografik aber nicht von Grund auf selbst machen kann, der hat die Möglichkeit, einige der nachfolgend aufgelisteten Online-Tools auszuprobieren.

Kostenlose Online-Tools für den Infografik-Lebenslauf

SethAdlerFinal_VP
Bilddatenbanken
 – list_oklist_oklist_oklist_oklist_wrong Viele Online-Bilddatenbanken wie iStockPoto und Getty Images verkaufen „Pakete” mit infografischen Elementen, die Sie mit dem Bildbearbeitungsprogramm Ihrer Wahl weiterverarbeiten können. Dies ist eine gute Lösung, wenn Sie über Grundkenntnisse im Design  verfügen, dem Ganzen aber einen professionelleren Touch geben möchten.

PowerPoint – list_oklist_oklist_oklist_wronglist_wrong Überraschenderweise müssen Sie kein Photoshop-Experte sein, um einen Infografik-Lebenslauf anzufertigen. Auch wenn es dem Programm an Finesse und Auswahlmöglichkeiten fehlt, so stellt das einfache PowerPoint immer noch eine akzeptable Alternative dar. Und es kommt sogar noch besser: Online können Sie dazu kostenlose PowerPoint Infografik-Vorlagen und Anwendungstipps finden.

Piktochart  list_oklist_oklist_oklist_wronglist_wrong Ein Online-Tool, das eine breite Auswahl an Vorlagen für die Erstellung aller möglichen Arten von Infografiken bietet. Die Designs sind manchmal schwer anzupassen, aber ansonsten ist Piktochart eine gute Möglichkeit, professionell aussehende Infografik-Lebensläufe anzufertigen. Es gibt sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Versionen. Schauen Sie ebenfalls bei Infogr.am und Visual.ly rein, die ähnliche Dienste anbieten.

Visualize.me – list_oklist_oklist_wronglist_wronglist_wrong Wie schon in unserem vorherigen Artikel („6 kostenlose Tools für einen kreativen Lebenslauf“) besprochen, ist Visualize.me ein benutzerfreundliches und kostenloses Online-Tool, das speziell für die Erstellung von Infografik-Lebensläufen konzipiert wurde. Da von Designern entwickelt, bietet Visualize.me Vorlagen, die nicht gerade schlecht aussehen. Sie sollten aber bedenken, dass möglicherweise viele andere Lebensläufe genau so aussehen, wie Ihrer. Resumup ist ein ähnliches Programm.

Wordle – list_oklist_oklist_oklist_oklist_wrong Wenn Sie unsicher sind, ob ein aufwändig gestalteter Infografik-infographiccv copyLebenslauf etwas für Sie ist, dann könnte es eine gute Option sein, zu Ihrem Standardformat lediglich einige Grafikelemente hinzuzufügen. Ebenso, wie Sie einzelne Elemente aus Programmen wie Visualize.me einfügen können, haben Sie bei Wordle die Möglichkeit eine attraktive und leicht anpassbare Wortwolke zu erstellen, die z.B. Ihre attraktivsten Kenntnisse darstellen könnte. Fügen Sie die nette Wolke doch einfach in Ihren normalen Lebenslauf ein, um diesem ein wenig mehr Pfiff zu geben.

Wer sich auf einen kreativen Job bewirbt, dem kann ein Infografik-Lebenslauf dabei helfen, sich von der Masse abzuheben. Man sollte aber darauf achten, einen überladenen und unprofessionell aussehenden Infografik-Lebenslauf zu meiden. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden, bedenken Sie, dass weniger oft mehr ist, und dass der Lebenslauf vor allem harmonisch und professionell aussehen sollte.

Bei Interesse gibt es hier weitere Tipps und wunderschöne Beispiele für Infografik-Lebensläufe und kreative Bewerbungen.

Musik in unseren Ohren (Spotify Arbeitsplayliste)

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, JobisJob News abgelegt und mit , verschlagwortet am von plabram.

JobisJob Spotify work music playlist

Für all die Momente, die Hintergrundmusik brauchen, um einfach noch lebenswerter zu werden, haben wir eine Novität anzubieten: unsere Arbeitsplayliste, fürs amüsante Surfen, sich eine Pause gönnen oder Informieren!

Denn, es gibt nicht Besseres als wohltuende Klänge, vor, nach oder während eines anstrengenden Arbeitstages. Ob am Morgen in der U-Bahn oder während einer kniffligen Aufgabe, wir finden, dass Musik das Leben lebenswerter macht.

Passend zur Saison, haben wir eine nach Wald, Strand und Lagerfeuer schmeckende Playliste in unseren Blog platziert. Wir reden von Songs, die zu einem frohen Tag wie Popcorn zu Kino passen und vom JobisJob-Team eigens zusammengestellt wurden.

Wir wünschen einen quickfidelen Sommer!

Die folgenden Songs wurden ausgewählt:

  1. Crystal Fighters – At Home
  2. Chris Isaak – Wicked Game
  3. Feist – I Feel It All
  4. Red Hot Chili Peppers – By The Way
  5. Passenger – Let Her Go
  6. Daft Punk – Get Lucky
  7. Of Monsters And Men – Little Talks
  8. Blur – Song 2
  9. The Lumineers – Ho Hey
  10. P!nk – Try
  11. Justin Timberlake – Mirrors
  12. Kings Of Leon – The End
  13. WTF! – Da Bop – Video Edit
  14. Marlon Roudette – New Age
  15. I Am Not Lefthanded – Long Goodbyes
  16. MIKA – Live Your Life
  17. Queen – Don’t Stop Me Now
  18. Dave Brubeck – Take Five
  19. St Germain – Sure Thing
  20. The Killers – Joy Ride
  21. Frank Sinatra – Baubles, Bangles And Beads [The Frank Sinatra Collection]
  22. Mayer Hawthorne – Her Favorite Song
  23. Pete Yorn – Relator
  24. Shadows On Stars – I’ll Be The Light
  25. Brett Dennen – Ain’t No Reason
  26. Absynthe Minded – Heaven Knows
  27. Van Morrison – Brown Eyed Girl
  28. Ben Harper – Burn One Down
  29. Negrita – Gioia Infinita
  30. Muse – The 2nd Law: Isolated System
  31. Motel Connection – Three
  32. Fischerspooner – Emerge
  33. Supertramp – Goodbye Stranger
  34. The Postal Service – Such Great Heights
  35. The Cure – Friday I’m In Love
  36. Jack Johnson – Better Together
  37. Stacey Kent – It Might As Well Be Spring
  38. Vanessa Da Mata – Boa Sorte
  39. Chicane – No Ordinary Morning
  40. The C90′s – Shine A Light (Flight Facilities Remix)
  41. Angus & Julia Stone – Paper Aeroplane
  42. The xx – Islands
  43. Peter Bjorn And John – Young Folks
  44. The Postal Service – Sleepin In
  45. Abba – The Winner Takes It All
  46. Adele – Rolling In The Deep
  47. Maroon 5 – This Love
  48. Mike Tompkins – We Are Young
Enhanced by Zemanta