Allgemeines

Ein Sachverständiger verfügt auf bestimmten Gebieten über besondere Erfahrung und Sachkunde, er kann dadurch allgemeingültige Aussagen über einen festgehaltenen Sachverhalt, in Wort und Schrift nachvollziehbar darzustellen. Sachverständige beraten ihre Kunden in allen möglichen Sachfragen. Ein Technischer Sachverständiger zum Beispiel, erstellt seine Gutachten für Gerichte, Behörden und auch für private Verbraucher. Technische Sachverständige sind hauptsächlich in Unternehmen zur Schadens- und Wertermittlung tätig, sowie in technischen Überwachungsvereinen und Gewerbeaufsichtsämtern.

Ein Technischer Sachverständiger hat je nach Berufsfeld folgende Aufgaben:

• Gutachter-, Sachverständigentätigkeit
• Aufstellung von Simulationsmodellen
• Prüfung von technischen Systemen an Anlagen
• Prüfung von Herstellerdokumentationen
• Kundeninspektion von technischen Komponenten und Systemen
• Erstellung von Prüfgutachten
• Weiterentwicklung des Dienstleistungsspektrums
•  Kommunikation mit Herstellern und Zulieferern
• Arbeitsschutz, Unfallverhütung
• Gefahren- und Schadensanalyse
• Sicherheitstechnik
• Unfallforschung, -ursachenanalyse
• Fremdgutachten bewerten und dokumentieren
• Ansprechpartner in Projektfragen
• Projektbetreuung
• Projektbezogene Kundenbetreuung
•  Dokumentation
• Ergonomie
• Gesundheitsvorsorge (Prävention)

Voraussetzungen und Fähigkeiten

• Abgeschlossenes fachbezogenes Studium (z.B. Wirtschaftsmathematik, Elektrotechnik)
• Berufserfahrung oder Praxis
• Nachweisbares Fachwissen und Kompetenz
• PC-Kenntnisse (MS Office)
• Englischkenntnisse
• Fahrerlaubnis
• Kommunikative Fähigkeiten
• Verantwortungsbereitschaft
• Gewandtes und freundliches Auftreten
• Hohe Belastbarkeit
• Persönliches Engagement
• Kunden-, Service- und Dienstleistungsorientierung
• Reisebereitschaft
• Hohe Eigenverantwortlichkeit
• Teamfähigkeit
• Flexibilität

Berufsleben

Der Beruf als Sachverständiger setzt nicht nur großes Fachwissen voraus, sondern auch fachliche Aufgabenkompetenz und vor allem auch die praktische Erfahrung. Über ein technisches Studium oder eine Spezialisierung im Fachbereich sollte man als technischer Sachverständiger verfügen. Für die Aufstiegsweiterbildung gib es Alternativen wie z.B. Techniker für Maschinentechnik, Industrie-Betriebswirt, usw. Auch ein Bachelorabschluss in Bau- oder Maschinenbau ist möglich.

Übersicht Nach unseren Daten ist dies der prozentuale Anteil an Stellenangeboten im Bereich sachverständiger.

Letzten 12 Monate

Vertragsart Nach unseren Daten sind dies die Vertragsarten im Bereich sachverständiger in Prozent.

Kategorien Nach unseren Daten, laut der Anzahl der Angebote, sind das die beliebtesten Kategorien für sachverständiger.

Städte Nach unseren Daten, gemäß der Anzahl der Stellenabgebote, sind das die Top-Standorte, um im Bereich sachverständiger einen Job zu bekommen.

Karte wird geladen...