Allgemeines

Lohn- und Gehaltsbuchhalter kümmern sich um die Organisation und Führung der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung. Die Buchhalter erstellen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften die Gehaltsabrechnungen für die Mitarbeiter. Fachkräfte für Gehaltsabrechnungen verwalten relevante Daten und fertigen Arbeitspapiere und Bescheinigungen an. Für die Gehaltsabrechnungen führen die Lohn- und Gehaltsbuchhalter für alle Mitarbeiter Lohnkonten ein. Auch für das Übermitteln der Lohnsteueranmeldungen an das Finanzamt sind die Sachbearbeiter zuständig, sowie für abrechnungsbezogene Fragen und den Kontakt zu Krankenkassen und Behörden. Fachkräfte für Gehaltsabrechnungen sind in Unternehmen aller Wirtschaftszweige beschäftigt. Als Gehaltsbuchhalter hat man je nach Berufsfeld folgende Aufgaben: - Termingerechte Durchführung der Entgeltabrechnung - Kompetenter abrechnungsbezogener Ansprechpartner - Korrespondenz zu externen Stellen - Zusammenarbeit mit HR Controlling - Reisekostenabrechnung - Verwalten von abrechnungsrelevanten Daten - Sozialversicherungsrechtliche Beurteilung - Prüfung von Beschäftigungsverhältnissen - Unterstützung im SAP-Organisationsmanagement - Testen von neuen Funktionalitäten des Gehaltsabrechnungssystems - Reporting - Weiterentwicklung des SAP-HR-Systems - Kontakt mit Behörden und Krankenkassen

Voraussetzungen und Fähigkeiten

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung - Berufserfahrung - Gute Kenntnisse im Lohnsteuerrecht - Gute Kenntnisse im Sozialversicherungsrecht   - Kenntnisse im Umgang mit SAP - Kenntnisse mit MS-Office-Produkten - Hohe Zahlen- und IT-Affinität - Selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise - Serviceorientierung - Organisationsgeschick  - Verständnis für komplexe Zusammenhänge - Belastbarkeit - Flexibilität - Teamfähigkeit - Hohes Qualitätsbewußtsein - Verantwortungsbewusstsein - Diskretion

Berufsleben

Fachliche Anpassungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Sachbearbeiter in Gehaltsabrechnungen sind beispielsweise die Weiterbildung zum Betriebswirt, Betriebswirt in Personalwirtschaft oder ein Bachelorabschluss im Personalmanagement. Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht, Kostenrechnung im Personalwesen und EDV-Anwendungen in der Lohnabrechnung sind gegebenenfalls interessant zur Spezialisierung. Berufliche Alternativen sind z.B. Buchhalter, Personalsachbearbeiter oder geprüfter Personalfachkaufmann.  

Übersicht Nach unseren Daten ist dies der prozentuale Anteil an Stellenangeboten im Bereich gehaltsabrechnung.

Letzten 12 Monate

Vertragsart Nach unseren Daten sind dies die Vertragsarten im Bereich gehaltsabrechnung in Prozent.

Kategorien Nach unseren Daten, laut der Anzahl der Angebote, sind das die beliebtesten Kategorien für gehaltsabrechnung.

Städte Nach unseren Daten, gemäß der Anzahl der Stellenabgebote, sind das die Top-Standorte, um im Bereich gehaltsabrechnung einen Job zu bekommen.

Karte wird geladen...